LimCo International

Unsere Ziele

Wasser natürlich zu bewirtschaften bedeutet, sich von der Natur inspirieren zu lassen und natürliche Prozesse effektiv zu nutzen oder zu imitieren, um die Wasserqualität nachhaltig zu steigern. Seit der Gründung setzt sich LimCo International GmbH für eine nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser weltweit ein und hat sich daher bewusst am Schnittpunkt von Wissenschaft/ Forschung, Wirtschaft/ Industrie und Beratung/ Schulung angesiedelt:

  • Als Forschungsunternehmen bietet LimCo International wissenschaftlichen Nachwuchskräften eine anspruchsvolle Plattform, um Projekte und Forschungsthemen in den Bereichen Ökologie, Ökotoxikologie, Biotechnologie, Biologie und Soziale Umweltwissenschaften voranzubringen.
  • Als Partner von Unternehmen und Behörden führt LimCo International toxikologische Tests, Ökotoxizitätsprüfungen, Bioassessments und Online-Biomonitoring gemäß den OECD-Richtlinien und den europäischen Wassergesetzen durch und unterstützt damit die praktische Anwendung von naturbasierten Wasserbewirtschaftungslösungen weltweit.
  • Als Beratungs- und Schulungseinrichtung sieht sich LimCo International als Wissensmultiplikator, indem wir nachfolgende Generationen sowie die Öffentlichkeit über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Sicherstellung der Wasserqualität informieren und beraten.

Unsere Ziele richten sich nach der internationalen UN-Dekade Wasser für nachhaltige Entwicklung (2018 - 2028), den nachhaltige Entwicklungszielen (SDGs), dem UN-Weltwasserbericht Naturbasierte Lösungen für Wasser (2018) und besonders auch der europäischen Wassergesetzgebung (WRRL), sowie der neuen Nationalen Wasserstrategie 2023, der neuen EU-kommunalen Abwasserrichtlinie 2023, und der UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen (2021-2030).

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie persönlich und übernehmen die wissenschaftliche Planung und individuelle Gestaltung Ihrer Wasserqualitätsüberwachungssysteme.

LimCo International Forschung
LimCo International Forschung
LimCo International Wasseraufbereitung

Neues aus der Wasserwirtschaft

Was bedeutet der Klimawandel für unser Wasser?

Die nationalen Wasserstrategie des Bundes hat zum Ziel „den naturnahen Wasserhaushalt zu schützen, wiederherstellen und dauerhaft zu sichern, sowie Wasserknappheit und Zielkonflikten vorzubeugen“

Im Rahmen der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel wurden verschiedene Klimarisiken für das Wasser identifiziert:

Durch Starkregen und Hochwasser verursachter Wasserüberschuss hat folgende ökologische und ökonomische Konsequenzen mit dringenden Handlungserfordernissen:

  • Bodenerosion,
  • Auswaschung und Eintrag von Nährstoffen, Schadstoffen und Keimen in Gewässer,
  • Überlastung von Hochwasserschutzsystemen,
  • Überlauf von Regenwasser und Mischwassersystemen,
  • Schäden für Landwirtschaft und Gebäude, etc.

Durch Temperaturerhöhung verursachter Wassermangel (Trockenheit, extreme Niedrigwasser) hat folgende ökologische und ökonomische Konsequenzen mit dringendem Handlungsbedarf:

  • Wassermangel in Boden und Grundwasser,
  • „schrumpfende Seen“ weltweit,
  • Biodiversitätsverarmung (s. unten)
  • Sinkende Produktivität des Bodens für die Landwirtschaft, Ernteausfälle
  • Waldbrandrisiko und Waldsterben
  • Schiffbarkeit der Binnengewässer für den Warentransport, etc.

Klimawirkungen auf die Wasserqualität sind:

  • Änderung der Schichtung und Durchmischung in Seen, z.B. Sauerstoffmangelzonen
  • Änderung der Nahrungsnetze und ggf. Destabilisierung des Ökosystems
  • Eintrag von Nährstoffen und Schadstoffen bei Starkregen und Hochwasser
  • Algenblüten, Eutrophierung und toxische Blaualgenblüten

Klimawirkungen auf die Biodiversität sind:

  • Verlust von Feuchtbiotopen, Auen und Flachwasserzonen und deren Artengemeinschaften
  • Verlust kälteliebender Arten, z.B. Forellen
  • Einwanderung wärmeliebender Neobiota mit Gefahr der unkontrollierten          Massenentwicklung (z.B. Quagga)
  • Verlust von Ökosystemleistungen

Quelle: Schauser, I. & C. Baumgarten (2024): Der Klimawandel und das Wasser: Risiken für Deutschland. KW Wasserwirtschaft, 17 (2), 89-95.

Links

https://www.bmuv.de/wasserstrategie

https://www.bmuv.de/themen/klimaanpassung/die-deutsche-anpassungsstrategie-an-den-klimawandel

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.